Tischdeko für das Weihnachtsfest

Advent und Weihnachten gelten als besinnliche Zeit des Jahres. Dekorationen im Haus zeugen von der Vorfreude auf das Fest und die Feiertage. Neben dem traditionellen Weihnachtsbaum, der sowohl im Vorgarten als auch im Innenbereich des Hauses aufgestellt wird, findet man nun in vielen Räumen, auch an den Fenstern, vielfältigen Weihnachtsschmuck. Natürlich darf dieser auf einem Wohnzimmertisch oder Ihrem Esstisch nicht fehlen.

Bevor Sie sich für die einzelnen Elemente Ihrer weihnachtlichen Dekoration entscheiden, sollten Sie zuerst einmal Ihre Wunschfarben festlegen. Traditionell zählen Rot, Grün und Weiß zu den klassischen Farben des Weihnachtsfestes, die man gern mit dem Weihnachtsstern, den Zweigen der Tanne und dem Schnee assoziiert. Ebenso häufig verwendet und mindestens genauso beliebt sind die Töne Gold und Silber, die durch ihren Glanz eine edle und elegante Wirkung nicht verfehlen. Ausgefallener zeigen sich alle Pastelltöne vom pudrigen Rosa bis zum sehr hellen Blau, die untereinander leicht kombinierbar sind. Für intensive farbliche Akzente sorgen Sie mit satten Beerentönen, die Sie sogar mit Neonfarben noch überbieten können.

Ihre Tischdeko für das Weihnachtsfest sollte sich idealerweise an der Einrichtung Ihrer Räume orientieren, um ein harmonisches Gesamtbild entstehen zu lassen. Bevorzugen Sie bei der Auswahl Ihrer Möbel eine bestimmte Ton-in-Ton-Kombination, darf sich diese natürlich auch in Ihrer Dekoration widerspiegeln. So verwenden Wohnkonzepte in der beliebten Landhaus-Optik oder dem Shabby Chic Stil häufig Weiß, Grau und natürliche erdige Farben, die sich dann auch in der Gestaltung der Tischdeko wiederfinden. Sehr viel bunter präsentiert sich auch die Deko bei einer Inneneinrichtung im Retro-Stil oder insbesondere dann, wenn Kinder im Haushalt leben. Auch sie lieben es ausgesprochen farbenfroh.

Kerzen gehören unbedingt zum Weihnachtsfest dazu. Ihr stimmungsvolles Licht zaubert in jeden Raum eine angenehme Atmosphäre von Behaglichkeit und Wärme. Ein Tisch eignet sich als optimaler Ort für den klassischen runden Adventskranz oder das rechteckige Adventsgesteck. Normalerweise sind darin bereits vier Kerzen verarbeitet. Einen großformatigen Esstisch können Sie jedoch mit weiteren Teelichthaltern oder einem großen Kerzenhalter ergänzen. Je nach Geschmack eignen sich kleine Figuren, etwa als Weihnachtsmänner, Nüsse sowie Zweige als natürliche Dekoration oder auch selbst gebastelte Dinge als zusätzliche Dekorationselemente.

Für eine Einladung zum gemütlichen Adventsbrunch oder einem weihnachtlichen Menü sollten Sie Ihren Tisch passend, jedoch nur mäßig dekorieren, um ausreichend Platz für Geschirr und Gläser zu erhalten. Kleine Details zeigen hierbei einmal mehr, wie viel Wirkung man mit ihnen erreicht. Tischsets und Servietten mit weihnachtlichen Motiven finden durch stilähnliche Tischkarten eine harmonische Ergänzung. Kerzen können am Tischende oder einzeln in der Mitte platziert werden. Wenige grüne Zweige, vielleicht mit farblichen Bändern umlegt, dienen als akzentreiche Farbtupfer.

Gestalten Sie Ihre Tischdeko zum Weihnachtsfest nach Ihren persönlichen Vorstellungen. Ganz gleich, ob Sie sich für eine üppige, klassisch-elegante oder gar nostalgisch anmutende Variante entscheiden, Ihrer Kreativität sind beinahe keine Grenzen gesetzt.

Advent und Weihnachten gelten als besinnliche Zeit des Jahres. Dekorationen im Haus zeugen von der Vorfreude auf das Fest und die Feiertage. Neben dem traditionellen Weihnachtsbaum, der sowohl im Vorgarten als auch im Innenbereich des Hauses aufgestellt wird, findet man nun in vielen Räumen, auch an den Fenstern, vielfältigen Weihnachtsschmuck. Natürlich darf dieser auf einem […]
Tischdeko für das Weihnachtsfest
29. November 2013
Posted in Wohnen & Einrichten — @ 05:39