Neue Farben im Frühling auf die Wände

Wenn Sie nach einem langen grauen Winter Lust auf neue Farbe in Ihrer Wohnung haben, dann legen Sie jetzt los. Im Frühling ist genau die richtige Zeit um Wände wieder aufzufrischen. Die typischen Frühlingsfarben Hellblau, Grün, Gelb, Rosa und Lila machen gute Laune und bringen Sie in Schwung.

Welche Farbe passt in welches Zimmer?
Jede Farbe hat eine andere Wirkung auf unsere Gefühle und unser Wohlbefinden. Bevor Sie sich für eine Farbe entscheiden, überlegen Sie, wie Sie den Raum nutzen wollen.
Schlafzimmer brauchen eher beruhigende Farben wie Grün, Sand oder Violett.
Im Bad sorgen Mintgrün, Rosa oder Hellblau für ein Gefühl von Frische.
Gelb in der Küche wirkt als Muntermacher und hilft Morgenmuffeln auf die Beine.
Im Wohnbereich liegt Rot als Wandfarbe im Trend. Rot wirkt stimulierend, dynamisch und aufregend.
Es empfiehlt sich Rot mit ausgleichenden Farben wie Beige, Cremeweiß oder Grau zu kombinieren.

Tipps für die Renovierung
Nach dem Anrühren der Farbe, empfiehlt es sich, den Farbton zunächst auf einem Stück Tapete zu testen. Ob das Ergebnis Ihren Vorstellungen entspricht, sehen Sie nämlich erst wenn die Farbe trocken ist.
Mit farbigen Wänden lässt sich die optische Wirkung eines Raumes verändern. So werden kleine Räume durch helle Farben größer. Ist der Farbton an der Decke heller als die Wände, wirkt ein niedriger Raum höher. Umgekehrt wirken hohe Räume niedriger, wenn die Decke dunkler gestrichen wird. Wollen Sie einen langen schmalen Raum optisch verkürzen, dann streichen Sie die Querwände dunkler als die langen Seitenwände.
Eine farbige Wand wirkt für sich allein, besonders wenn ein weißer Rand um die Farbfläche herum stehen bleibt. Das sieht aus wie ein Rahmen und setzt die Farbe in Szene. Mit einem Klebeband, das sich rückstandsfrei entfernen lässt, erhalten Sie beim Streichen gerade Kanten.

So richten Sie einen Raum mit farbigen Wänden ein
Für eine harmonische Gestaltung farbiger Räume sorgen Ton-in-Ton-Konzepte. Mit Farbkontrasten erzeugen Sie Dynamik und lenken die Aufmerksamkeit in eine bestimmte Richtung. Wenn Sie also Möbel, Vorhänge und Teppiche auswählen, fragen Sie sich, ob Sie lieber einen Hingucker oder einen Ruhepol für die Augen möchten. Das gleiche gilt für Bilder, Lampen und Wohnaccessoires. Dekorieren Sie farbige Wände eher sparsam. Weniger ist hier oft mehr. Wer auf dieses Zusammenspiel von Farbe auf den Wänden und Einrichtung achtet, wird sich doppelt freuen, wenn die Frühlingssonne in die frisch renovierten Räume scheint.

Wenn Sie nach einem langen grauen Winter Lust auf neue Farbe in Ihrer Wohnung haben, dann legen Sie jetzt los. Im Frühling ist genau die richtige Zeit um Wände wieder aufzufrischen. Die typischen Frühlingsfarben Hellblau, Grün, Gelb, Rosa und Lila machen gute Laune und bringen Sie in Schwung. Welche Farbe passt in welches Zimmer? Jede […]
Neue Farben im Frühling auf die Wände
14. Februar 2015
Posted in Handwerker Tips — @ 06:00